Vampire Hunter D (Kyūketsuki hantā D/1985)

Im Jahre 12.090 will der Vampirgraf Magnus Lee die 17-jährige Doris Lang zu seiner Braut machen. Doris heuert den mysteriösen D an, um dies zu verhindern.

Die düster-blutige Romanadaption verpflanzt gekonnt gotischen Horror in ein in kontrastierende Primärfarben getauchtes Endzeitszenario. Seine ungenau gezeichneten, aber mühevoll arrangierten und animierten Bilder erzeugen mit hoher Kadenz starke Effekte.

Bemerkung: Nicht zu verwechseln mit dem 2000er Nachfolger, Bloodlust.

Advertisements

~ von Lolotakun - 11/05/2011.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: