Wie sehr liebst du mich? (How Much Do You Love Me?/Combien tu m’aimes?/2005)

Der Büroangestellte François bietet der Prostituierten Daniela an, mit ihm zusammenzuleben, bis sein Lottogewinn aufgebraucht ist.

Künstlicher, großartig besetzter Liebesfilm, der gelassen-humorvoll Themen wie Eifersucht, Sehnsucht und Sinnlichkeit anschneidet, sie aber dafür nicht entmystifiziert. Frei von ausbremsenden moralischen Zwängen, aber weniger militant gegen das Bürgertum als frühere Filme von Bertrand Blier.

Advertisements

~ von Lolotakun - 21/10/2011.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: