Belle de Jour – Schöne des Tages (1967)

Die bürgerliche Séverine Sérizy, die aus Scham, mit ihrem Mann intim zu werden, in masochistische Tagträume flüchtet, bekommt Wind von einem bestimmten Etablissement.

Attraktive Studie über Lust und Moral, Demütigung und Status, die ihre interessante Ausgangssituation des Ausbruchs aus allen Zwängen und die darin liegende Erfüllung leider etwas zu konventionell weiterführt.

Advertisements

~ von Lolotakun - 09/11/2011.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: