Thor (2011)

Die erneute Bedrohung durch Eisriesen aus Jotunheim stellen Odins Vertrauen gegenüber seinem hitzköpfigen Sohn Thor als neuer König des Götterreichs Asgard auf die Probe.

Mit unterentwickelten Figuren und einer Fülle an Klischees kann der Superheldenfilm mit eddischen Anlehnungen trotz achtbarer Ansätze nur in Rhythmus und Gestaltung halbwegs überzeugen. Leidliche Höhepunkte sind die Konfrontationen des Donnergotts mit modernen Sitten.

Advertisements

~ von Lolotakun - 18/07/2012.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: